D-Jugend: Spiele & Termine

Keine Termine

Erfolg im zweiten Testspiel

U13 (D1) – SVK Baiertheim 2:0 (2:0, 1:0)

Im zweiten Testspiel der Rückrunden-Vorbereitung gewinnt unsere U13 über 3 mal 25 Minuten mit 2:0 gegen den in der Spitzengruppe des Karlsruher Kreises angesiedelten SVK Baiertheim.

Ähnlich wie im ersten Test gegen Langensteinbach drei Tage zuvor gelang den Remchingern ein Blitzstart. Bereits in der dritten Minute tankte sich Levi Kleinhans über die linke Seite zur Grundlinie durch und legte quer für Marius Früjan, der nur noch einschieben musste. Insgesamt agierten die Jungs im eigenen Ballbesitz sicher, druckvoll und zielstrebig, sodass man sich vom Karlsruher Pressing mit spielerischen Mitteln hervorragend lösen und weitere Torchancen herausspielen konnte. Da in der Defensive jedoch bisweilen der Zugriff fehlte, kamen auch die Baiertheimer im ersten Spielabschnitt zu einigen guten Gelegenheiten. Tore sollten bis zur ersten Pause allerdings auf beiden Seiten keine mehr fallen.

 

Auch in Abschnitt zwei gehörte die Anfangsphase dem Heimteam, und so erhöhte Marvin Mutz per Distanzschuss auf Ablage von Fabio Holzhauer in der 28. Minute zum 2:0. Weitere Gelegenheiten blieben ungenutzt, wobei vor allem gute Kontermöglichkeiten ab Mitte des zweiten Abschnitts gegen einen dann offensiveren Gast besser auszuspielen gewesen wären.

 

Auch das letzte Drittel des Spiels bildete schlussendlich eine Kopie der vorangegangenen Abschnitte. Besonders zu Beginn waren unsere Jungs dominant, hatten bei Betrachtung der Torchancen hier ihre stärkste Phase und hätten das Ergebnis weiter ausbauen können. Offener wurde die Partie wiederum nach der Hälfte der gespielten Zeit mit nochmaligen Gelegenheiten für beide Teams. Da sich sowohl Thorben Fuchs und Simone Cicatello im Tor der Remchinger als auch ihr Baiertheimer Gegenüber gut aufgelegt zeigten, blieb es statt eines ebenfalls möglichen 6:3 am Ende beim 2:0 Erfolg für unsere Jungs

 

Im Spielaufbau und in der mannschaftlichen Defensivarbeit gelang unserer U13 eine gute Steigerung zum ersten Test gegen Langensteinbach. Nun gilt es, sich insbesondere auf den letzten Metern zum gegnerischen Tor und im individuellen Zweikampfverhalten weiter zu verbessern. Gelegenheit dafür bietet die kommende Trainingswoche mit zwei weiteren Testspielen.