D-Jugend: Spiele & Termine

Keine Termine

U13 weiter im Aufwind

FV Niefern – D1 (U13) 1:7 (1:2)

Den 5. Sieg im 5. Saisonspiel feierte die U13 am Dienstagabend im vorverlegten Auswärtsspiel beim FV Niefern. Auch wenn das Ergebnis anderes vermuten lässt, die 3 Punkte mussten sich die Jungs hart erarbeiten.

Vom Anpfiff weg zeigten sich die Nieferner bemüht, den Spielaufbau zu attackieren, indem sie mit einer klaren Mann-gegen-Mann-Zuteilung und enger Deckung in allen Spielfeldbereichen agierten. Unserer Mannschaft gelang es trotz des Widerstandes gut, das Spiel aus dem Aufbau gezielt in die Tiefe zu tragen, mit schnellen Anspielen in die Spitze wurde von Beginn an Torgefahr erzeugt. So scheiterte Fabio Holzhauer nach Kopfballverlängerung von Marvin Mutz in der 4. Spielminute im 1 gegen 1 am gut reagierenden Nieferner Schlussmann, Deniz Dumans Abschluss in der 8. Minute landete am Pfosten, und wiederum 2 Minuten später war für Marvin Mutz ebenfalls beim gegnerischen Keeper Endstation. In der 14. Minute dann der fällige Führungstreffer, als Marvin Mutz nach einem Angriff über die rechte Seite von Fabio Holzhauer bedient wurde und aus 10 Metern sicher vollstreckte. Nur 2 Minuten später folgte das 2:0, Emre Coskuns Freistossflanke fand den Weg durch den 16er ohne weitere Berührung direkt ins gegnerische Tor. Im Anschluss gingen den Remchingern die defensive Kompaktheit und damit der Zugriff bei gegnerischem Ballbesitz jedoch Stück für Stück verloren. Die Nieferner kamen über ihr intensives Spiel in einer auf gegnerischer Seite hitziger werdenden Atmosphäre zu Torchancen, eine davon nutzte Leon Bertino in der 26. Minute zum Anschlusstreffer.

Mit der nötigen Ruhe, sich nicht von äußeren Einflüssen beeindrucken zu lassen, und gleichzeitig mit absoluter Fokussierung auf das eigene Spiel starteten unsere Jungs hervorragend in den 2. Spielabschnitt. Nach einem ersten Abschluss direkt nach Wiederbeginn setzte Leonardo Romondia einen Distanzschuss an den Pfosten des gegnerischen Gehäuses, den zurückprallenden Ball nutze Fabio Holzhauer in der 25. Minute zur 3:1-Führung. Nur eine Minute später spielte Stefano Amella einen tollen Pass durch die Abwehrreihe des Gegners, Marius Früjan ließ geschickt durch für Emerson Pailer, der frei vor dem Tor souverän zum 4:1 einschob. Die Remchinger hatten das Spiel nun sehr gut unter Kontrolle, hielten das Spielgeschehen weitestgehend in der generischen Hälfte und agierten druckvoll nach vorne. So erzielte Levi Kleinhans auf Zuspiel von Marvin Mutz in der 50. Spielminute das 5:1. Einer präzisen Freistossflanke von Emre Coskun sowie klasse Ballverarbeitung von Marius Früjan ließ eben dieser das 6:1 folgen und nur 2 Minuten später war der Doppelpack von Marius Früjan perfekt, als er von Jordan Andler über den Flügel eingesetzt wurde und nur noch einschieben musste.

Die Herausforderung, gegen einen pressenden Gegner das eigene Spiel druckvoll zu gestalten, haben die Jungs sehr gut gemeistert. Insbesondere durch einen starken Zug zum Tor in der gegnerischen Hälfte konnten sie sich eine Vielzahl guter Torchancen erspielen. Wichtig mitzunehmen ist jedoch, über die komplette Spielzeit hinweg unabhängig von Spielstand und äußeren Einflüssen konsequent im eigenen Spiel, vor allem in der Defensivarbeit, zu bleiben. Am kommenden Samstag kann die englische Woche beim Heimspiel gegen die SG Büchenbronn/Grunbach nun perfekt gemacht werden.

Es spielten: Stefano Amella, Jordan Andler, Luis Beck, Simone Fabio Cicatello, Emre Coskun, Deniz Duman, Marius Früjan, Thorben Fuchs, Fabio Holzhauer, Levi Kleinhans, Marvin Mutz, Emerson Pailer, Leonardo Romondia, Dario Ruf