D-Jugend: Spiele & Termine

Keine Termine

Verdienter Sieg im Nachholspiel

D1 (U13) SG Huchenfeld/Biet - D1  0:4 (0:1)

Am Mittwoch, den 15.03.2017 musste unsere D1 zum Nachholspiel bei der SG Huchenfeld/Biet antreten.

Verletzungsbedingt mussten wir weiterhin auf Danny Kohtz und Luis Strahija verzichten. Obwohl wir zeitweise drei Spieler des Jahrgangs 2005 auf dem Feld hatten war die SG Huchenfeld/Biet zu keinem Zeitpunkt in der Lage unserer Mannschaft Paroli zu bieten.

Stefano, Luis und Deniz als jüngerer Jahrgang aufgeboten integrierten sich problemlos in die Mannschaft und präsentierten sich mit einer soliden Leistung.

Von Beginn an spielten wir auf das Tor des Gegners und es dauerte nur bis zur 2. Minute bis Sean den ersten Torschuss an den Pfosten knallte. In der 5. Minute konnte der gut aufgelegte Tormann der Huchenfelder einen Freistoss von Kubilay knapp über die Latte lenken. In der 7. Minute konnte der Tormann einen weiteren Freistoss von Kubilay nur abwehren und Lukas hämmerte den Abpraller zum verdienten 1:0 ins Tor. Weitere gute Torchancen durch Giuseppe, Kubilay, Serhat und Sean wurden durch den stark reagierenden Tormann oder die Latte vereitelt. Trotz klarer Überlegenheit wollte aber kein weiterer Treffer mehr fallen und die Huchenfelder hatten mit einem Kopfball der am Tor nach einer Ecke verbeigeköpft wurde keine weitere Chance in der 1. Halbzeit zu verzeichnen.

Die zweite Halbzeit war dann wieder ein Spiel unserer Mannschaft auf ein Tor. Die sehr defensiv eingestellten Gegner machten die Räume eng und machten es unserer Mannschaft mit einer kämpferisch starken Leistung und viel Laufarbeit schwer ihre technische Überlegenheit auszuspielen. Es dauerte bis zu 35. Minute bis der Tormann einen scharfen Torschuss von Sean nur abklatschen konnte und Serhat mit dem 2:0 zur Stelle war. Nach weiteren guten Einschussmöglichkeiten war es wieder der Pfosten der den Torerfolg in der 45. Minute von Kubilay verhinderte. Sean war es dann vorbehalten mit einem flachen Schuss ins Toreck das 3:0 in der 56. Minute zu markieren. Serhat krönte dann seine starke Leistung in der 59. Minute mit seinem 2. Tor zum Endstand von 4:0. In der letzten Minute setzte dann Kubilay den Ball nochmals an den Pfosten.

Fazit: Es fällt uns weiter sehr schwer unsere spielerische Dominanz gegen einen defensiven Gegner in Tore umzumünzen. Positiv waren der kämpferische Einsatz der Spieler und eine überragende Abwehrleistung von Felix, Lukas, Ewan und Luis.

Es spielten: Eric Thust (TW), Felix Reininger, Ewan Mudersbach, Serhat Saytas, Lukas Franke, Kubilay Mallioglu, Guiseppe Marrix, Sean Celik, Stefano Amella, Luis Beck, Deniz Duman