D-Jugend: Spiele & Termine

Keine Termine

Erfolgreich in die Rückrunde gestartet

D1 (U13) - TSV Ötisheim  6:4 (1:0)

Der Rückrundenstart gegen des TSV Ötisheim war für unsere Mannschaft eine erste Bewährungsprobe.

Nachdem wir Tim Springer in die C-Jugend abgeben mussten und Vincent Beck in der Winterpause nach Sandhausen gewechselt war, Mirac Kocer bereits seit dem 8. Spieltag der Vorrunde die C-Jugend unterstützt, mussten wir dann auch noch auf Danny Kohtz, Ewan Mudersbach und Luis Strahija  verletzungsbedingt verzichten.

Damit fehlten uns sage und schreibe die Torschützen von 40 geschossenen Toren aus der Vorrunde. Das sind mehr Tore als der Tabellendritte Ötisheim insgesamt in der Vorrunde geschossen hat.

Damit waren der Trainer und die Mannschaft gefordert. Den verletzungsbedingten Ausfall machte der Trainer mit drei Spielern des jüngeren Jahrgangs aus der D2-Jugend wett. So konnten wir mit einem Ersatzspieler gegen den Tabellendritten antreten.

Vor unserem Torwart agierten wir mit einer Dreierkette mit Felix, Lukas und Luis. Davor positionierte sich das Mittelfeld mit Sean, Stefano und Serhat. Die beiden Spitzen bildeten Giuseppe und Kubilay.

Bereits in der 1. Minute verwertete Serhat eine Hereingabe von Kubilay zum 1:0. Leider verpasste man es in der Folge die Führung auszubauen. So musste man mit einer knappen 1:0 Führung in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit ersetzte Deniz Stefano. Die 2. Halbzeit begann mit einer 100% igen Chance des gegnerischen Stürmers, der nur den Pfosten traf. Es dauerte bis zur 38. Minute bis Kubilay Sean in die Gasse schickte und der zur 2:0 Führung einschoss. Durch einen dummen Fehler in der Abwehr konnte Ötisheim auf 2:1 verkürzen. Sean war es wiederum der mit dem 3:1 den alten Abstand wieder herstellte. Nachdem dann in der 50. Minute Giuseppe zum 4:1 einschoss, dachten die zahlreichen Zuschauer nicht mehr daran, dass etwas anbrennen könnte. Es folgten dann aber 10 turbulente Schlussminuten. Innerhalb von 2 Minuten traf der Gegner in der 51. und 53. Minute zweimal in unser Tor. Jeweils unterstützt durch eine defensiv schlecht agierende Mannschaft, die dann nach einem Lattentreffer der Gegner in der 55. Minute Glück hatten, dass Ötisheim nicht zum Ausgleich kam.

Serhat war es dann wiederum, der mit seinem Treffer zum 5:3 in der 57. Minute etwas mehr Ruhe ins Spiel brachte und Kubilay krönte seine starke Leistung mit seinem insgesamt 12.Tor zum 6:3 in der 58. Minute. Ötisheim konnte dann noch mit dem Abpfiff des Spiels mit dem 6:4 Ergebniskosmetik betreiben.

Fazit: Der TSV Ötisheim stand nicht zu Unrecht auf dem 3. Tabellenplatz und hat uns das Spiel nicht leicht gemacht und alles abverlangt. 4 Gegentore sind aber trotzdem nicht akzeptabel. Die Mannschaft muss lernen, dass die Abwehrarbeit bei Ballbesitz des Gegners bereits bei den Stürmern und im Mittelfeld beginnt. Unsere drei 2005er Stefano, Luis, Deniz haben sich prima in die Mannschaft eingefügt und werden auch in der Zukunft zu weiteren Einsätzen kommen.

Wir wünschen auf diesem Wege unseren Verletzten eine schnelle Genesung.

Es spielten: Eric Thust (TW), Felix Reininger, Serhat Saytas, Lukas Franke, Kubilay Mallioglu, Guiseppe Marrix, Sean Celik, Stefano Amella, Luis Beck, Deniz Duman