D-Jugend: Spiele & Termine

Keine Termine

Erfolgreich in die Vorbereitung zur Rückrunde gestartet

D1 (U13) - SG Siemens Karlsruhe  2:0 (1:0)

Am Sonntag testeten unsere D1 (U13) gegen die im gesicherten Mittelfeld der Kreisliga Karlsruhe stehende SG Siemens Karlsruhe.

Bei guten äußeren Bedingungen und bester Verpflegung aus dem Bauwagen sahen die Zuschauer ein ansehnliches Spiel, in dem unsere Mannschaft jedoch auf die verletzten Luis S. und Sean (gute Besserung!) und die etatmäßigen Torspieler Eric und Tim verzichten musste. An deren Stelle hütete Steven das Tor, zudem musste der Trainer den Kader durch drei Spieler der D2 ergänzen.

Aus einer weitgehend sicher stehenden Abwehr um Felix, Ewan und Lukas entwickelte unsere Mannschaft ein leichtes Übergewicht im Mittelfeld und kam über die Außenpositionen immer wieder vor des Gegners Tor. Stefano, Deniz und Serhat erkämpften zahlreiche Bälle und insbesondere Danny setzte die Stürmer Kubilay und Giuseppe immer wieder gut in Szene. Es dauerte dann bis zur Mitte der 1. Halbzeit als nach einem schönen Zuspiel von Kubilay, Giuseppe den Ball im Tor der Gäste zum 1:0 unterbrachte. Dies war gleichzeitig auch der Halbzeitstand.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit drückte Siemens zunächst auf den Ausgleich, unserer Mannschaft gelang es jedoch zunehmend, das Spiel wieder in die Hälfte der Gäste zu verlagern. Nachdem ein unberechtigter Strafstoß verschossen wurde, spielte sich unsere Mannschaft das eine oder andere Mal auch mit guten Kombinationen vor das Tor des Gegners. Nachdem Lukas mit einem schönen Distanzschuss noch die Latte getroffen hatte, fiel doch noch das insgesamt verdiente 2:0 durch Kubilay.

Thienne, der in der zweiten Halbzeit links verteidigte, sowie Luis, der für den verletzt ausgewechselten Ewan (hier nochmals gute Besserung!) eingewechselt wurde machten ihre Sache ebenfalls sehr gut, so dass letztlich ein verdienter 2:0 Heimsieg gegen einen guten Gegner eingefahren werden konnte.

Es spielten: Steven Stütz (TW), Serhat Saytas, Lukas Franke, Ewan Mudersbach, Kubilay Mallioglu, Danny Kohtz, Guiseppe Marrix, Thienne Din Babic, Stefano Amella, Luis Beck, Deniz Duman