Die SG Remchingen - eine Kurzübersicht

Seit dem Jahr 2000 arbeiten die beiden Vereine FC Nöttingen und FC Alemannia Wilferdingen erfolgreich im Juniorenfußball zusammen.

Die SG legt den Fokus klar auf die fußballerische und - vor allem - die persönliche Ausbildung unserer Jugendspielerinnen und -spieler, denn je breiter die Basis einer Ausbildung, desto höher kann die Spitze gebaut werden. Im Großfeldbereich der SG Remchingen besteht das deutliche Bestreben, hochklassigen, erfolgreichen, interssanten Juniorenfußball zu spielen.

Das übergeordnete Ziel des Bündnisses der beiden Stammvereine ist es, jede Saison so viele Juniorenspieler wie möglich in die Seniorenteams aus Nöttingen und Wilferdingen zu integrieren. Deshalb findet zwischen allen Beteiligten ein regelmäßiger, offener Austausch statt.
Anhand einer eigens neu erstellten Konzeption wollen wir unseren Spielern zum einen ein qualifiziertes, erfüllendes Fußballtraining bieten, zum anderen aber auch der Ort für ein friedvolles, soziales Miteinander sein. Unser Bestreben ist es, dass sich schon die jüngsten Spieler mit der SG Remchingen identifizieren und stolz sind, für die Spielgemeinschaft gegen den Ball treten zu können.

Mit dieser Konzeption bilden wir unsere Junioren ganzheitlich aus und achten neben der sportlichen Entwicklung auch auf die Einhaltung des neu verfassten Verhaltenskodexes. Außerdem sind wir bestrebt, unsere älteren Spieler als Trainer und Betreuer für unsere Jüngsten zu gewinnen, so dass die Spieler unserer SG auch über ihre Juniorenzeit hinaus erhalten bleiben.

Und nun viel Spaß auf den Seiten der SG Remchingen.